Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Vogelgrippe in sechs Ländern Osteuropas und in Deutschland

Seit Jahresbeginn sind in Polen, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Tschechien, Ukraine und Deutschland Fälle von hochpathogener Aviärer Influenza (HPAI) aufgetreten.

Die intensiven Handelsbeziehungen auf dem Geflügelsektor bergen die Gefahr einer weiteren Verbreitung der Seuche. Die betroffenen Staaten haben unverzüglich die erforderlichen Massnahmen getroffen, einschließlich der Abgrenzung von Schutz- und Überwachungszonen, wodurch der Handel aus betroffenen Gebieten unterbunden wird. Die Schutzmassnahmen zur Verhinderung der Einschleppung werden regelmässig dem Seuchengeschehen angepasst.

Zum Schutz der Nutzgeflügelbestände sind Hygienemassnahmen und Biosicherheitsmassnahmen einzuhalten. Weiter Informationen gibt es auf der Webseite des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)